Kurberatung

 

Viele Frauen sind heute der Mehrfachbelastung ausgesetzt und meistern Kindererziehung, Haushalt und Beruf gleichzeitig. Oft kommen dazu noch finanzielle Sorgen, Partnerschaftsprobleme oder auch die Pflege Angehöriger. Viele Mütter sind alleinerziehend und mit den Anforderungen ganz auf sich allein gestellt.

Weil Mütter weiter für ihre Familie funktionieren wollen, stellen sie ihre Bedürfnisse hintenan und dies führt oft zu Gesundheitsbeeinträchtigungen.

Symptome wie Erschöpfung, Unruhe, Schlafstörungen, Magen-Darm-Störungen, Kopf- und Rückenschmerzen  sind unter anderem Anzeichen, die zu einer Krankheit führen können.

Als Beratungsstelle des Müttergenesungswerks unterstützen wir Sie bei

    • der Frage, ob Mütter- oder Mutter-Kind-Kur
    • der Antragstellung für die Kurmaßnahme
    • der Suche nach einer passenden Einrichtung
    • Ablehnung durch die Krankenkasse
    • der Beantragung finanzieller Hilfen

Das Angebot für eine Kurmaßnahme gibt es auch für Väter, wenn sie überwiegend in der Erziehungsverantwortung stehen.

Termine zur Kurberatung bei Claudia Hiller-Melcher vereinbaren Sie bitte von Montag bis Donnerstag 9:00  – 12:00 Uhr und Dienstag bis 17:30 Uhr unter:  07144 – 97375

Mit der Möglichkeit für ein persönliches Gespräch nach der Kur bieten wir im Rahmen der Therapeutischen Kette auch Nachsorge.

Der Weg zur Kurmaßnahme – Ein Video für Mütter, Väter und pflegende Angehörige

 

unter

 https://www.muettergenesungswerk.de/die-kliniken.html

finden Sie unter anderem auch Informationen zu den Kliniken